Herzlich willkommen im

Entspannung. Natur. Achtsamkeit.

Aufblühen, Kraft tanken & zu innerer Ruhe finden.
Meine Angebote sind fachlich fundiert & finden in angenehmer Atmosphäre statt.

Du möchtest ein Gruppen-Seminar erleben, das allen Interessierten offen steht?

Hier findest Du alle aktuellen Veranstaltungen.

 

Du möchtest als Einzelperson oder mit Deiner eigenen Gruppe, Team oder Verein eines meiner Angebote erleben?

Nimm gerne persönlich mit mir Kontakt auf:

 

Dr. Leona Litterst

Diplom Biologin & Entspannungsexpertin

 

Telefon:  0179 44 22 512
E-Mail:  info@raumdermitte.net


Ich tauche tief ein in die Entspannung.

Ein angenehmes Gefühl der Wärme und Schwere breitet sich langsam in meinem Körper aus.

Mein Atem fließt ruhig.

Meine Gedanken ziehen vorbei wie Wolken am Horizont.

Ich bin ganz ruhig und ganz entspannt.

Ein Lächeln huscht leise über mein Gesicht.

Hier finde ich Raum, in meine innere Mitte zu kommen.

Das sind Momente des Glücks.


Seminare & Veranstaltungen:

Foto: Christian Schulz
Foto: Christian Schulz

Waldbaden in Hannover im Stadtwald Eilenriede und im Waldkurort Goldbeck bei Rinteln!

Tauche ein in die entspannende Atmosphäre des Waldes! Beim Waldbaden (japanisch: Shinrin Yoku) erlebst Du  erholsame und belebende Momente der Ruhe und der Verbundenheit mit der Natur. Gönne Dir jetzt Deine Auszeit im Wald!

 

VHS-Seminar: "Waldbaden", 27. & 28. September 2019, VHS Hannover. Mehr Infos...


Mit Meditation, Übungen aus der Achtsamkeit und Techniken der Entspannung (Autogenes Training und Progressive Entspannung) spürst Du sofort positive Effekte: neue Kraft und Ausgeglichenheit. Genieße jetzt Deinen "Kurzurlaub vom Alltag"! Mehr Infos...

 

VHS-Seminar: "Entspannung pur!", 16. November 2019, Anmeldung über die VHS Hannover

Foto: Manuela Litterst
Foto: Manuela Litterst


"Dann und wann das Tempo verlangsamen, anhalten,
in Ruhe wahrnehmen,
was um uns ist, was uns schützt, bedroht, erfreut,

fordert, fördert,

uns neu einstellen und ausrichten.

Dann und wann das Tempo verlangsamen, anhalten,
sich hinsetzen und setzen lassen,

was sich in uns bewegt.
Unsere Strukturen wahrnehmen, sehen, was und wie wir sind.

Dann und wann das Tempo verlangsamen, anhalten,
aus unserer Tiefe Bilder aufsteigen lassen,

dankbar sein und sehen,
was sie uns zeigen wollen, wohin sie uns weisen."

Max Feigenwinter