Wer bin ich?

 

„Wer bin ich?“ frage ich mich.

Ich bin, was ich denke?

Ich beobachte meine Gedanken

und lasse sie los.

 

„Wer bin ich also?“ frage ich mich verwundert.

Ich bin, was ich fühle?

Ich beobachte meine Verwunderung

und sie vergeht.

 

„Wer bin ich dann?“ frage ich mich

und betrachte mich im Spiegel.

Ich bin, was ich wahrnehme?

Ich sehe mich aus dem Spiegel an.

 

„Wer bin ich  nicht?“ frage ich mich

und betrachte meine Schatten.

Ich bin das Gegenteil von all dem,

was ich nicht bin?

Ich erkenne meine Kontraste.

 

Wer Ich bin?

Beobachtende.

Wahrnehmende.

Erkennende.

Ich.

Bin.

 

Leona Litterst