Natur-impressionen

Diese wunderbaren Natur-Fotografien stammen von der Künstlerin Manuela Litterst.

"Natur ist nicht nur das, was man mit bloßem Auge sehen kann... sie beinhaltet auch die inneren Bilder der Seele."

Edvard Munch

 

Foto: Manuela Litterst
Foto: Manuela Litterst

Foto: Manuela Litterst
Foto: Manuela Litterst

"Blumen sind Seelen, die in der Natur blühen."

Gerard De Nerval

 

 


“Bei jedem Gang in die Natur bekommt man weit mehr als man sucht.”

John Muir

 

Foto: Manuela Litterst
Foto: Manuela Litterst

Foto: Manuela Litterst
Foto: Manuela Litterst

"Der kreativste Künstler ist die Natur."

Andreas Tenzer


“Die Natur ist die grosse Ruhe gegenüber unserer Beweglichkeit. Darum wird sie der Mensch immer mehr lieben, je feiner und beweglicher er werden wird.”

Christian Morgenstern

 

Foto: Manuela Litterst
Foto: Manuela Litterst

Foto: Manuela Litterst
Foto: Manuela Litterst

"Lass deinen Geist still werden, wie einen Teich im Wald. Er soll klar werden wie Wasser, das von den Bergen fließt.

Lass trübes Wasser zur Ruhe kommen, dann wird es klar werden, und lass deine schweifenden Gedanken und Wünsche zur Ruhe kommen."

Buddha


"Ich habe heute ein paar Blumen nicht gepflückt, um dir ihr Leben zu schenken."

Christian Morgenstern

 

Foto: Manuela Litterst
Foto: Manuela Litterst

Foto: Manuela Litterst
Foto: Manuela Litterst

“Wenn Du auch täglich durch die Hallen der Macht wandelst, so trage doch in Dir die Luft aus den Wäldern der Berge.”

Chinesisches Sprichwort

 


“Die einzige Welt, in der einer ganz er selbst sein kann, ist die Natur.”

Boris Pasternak

 

Foto: Manuela Litterst
Foto: Manuela Litterst

Foto: Manuela Litterst
Foto: Manuela Litterst

"Wenn man die Natur wahrhaft liebt, so findet man es überall schön."

Vincent van Gogh

 


"Man kann einen seligen, seligsten Tag haben, ohne etwas Anderes dazu zu brauchen als blauen Himmel und grüne Erde."

Jean Paul

Foto: Manuela Litterst
Foto: Manuela Litterst

Foto: Manuela Litterst
Foto: Manuela Litterst

"Blumen sind das Lächeln der Erde."

Ralph Waldo Emerson